Über uns

Das Rudel hinter dem Kennel Akoya's stellt sich vor

  • Facebook
  • Instagram

Der Kennel Akoya's ist seit 2014 als offizielle Zuchtstätte für Nova Scotia Duck Tolling Retriever bei der FCI registriert. Ursprünglich legten meine Mutter, Violetta Engel, und ich, Victoria Engel, den Grundstein dafür mit unserer Stammhündin Kiwi in Brandenburg. Da das Leben aber passiert, während man andere Pläne schmiedet, zog sich meine Mutter 2022 nach drei zusammen gezogenen Würfen aus dem Zuchtgeschehen zurück und ich beantragte den Umzug des Kennels in die schöne Pfalz, wo sich schon seit längerem mein Lebensmittelpunkt befindet.

Hunde waren schon immer Teil unseres Lebens und seit Spätsommer 2010 bereichert deswegen Kiwi unsere Familie. (Kiwi ist mittlerweile 12 Jahre alt und darf ihren Zuchtruhestand bei meiner Mutter in Brandenburg verbringen.) Als wir damals den tierischen Neuzugang planten, wurden wir von unserer Züchterin gefragt, ob wir evtl. mit dem Gedanken spielten, später einmal selbst zu züchten. Gänzlich ausschließen wollten wir das nicht, dennoch haben wir zu diesem Zeitpunkt keinen weiteren Gedanken daran verschwendet. Dank Kiwi tauchten wir jedoch schnell in die „Tollerwelt“ ein, eigneten uns viel zusätzliches Wissen rund um diese tolle Rasse an und auf einmal war der Gedanke an eine eigene Zuchtstätte gar nicht mehr so abwegig. Zu diesem Zeitpunkt hatte Kiwi – oder auch liebevoll unser Früchtchen genannt – alle Voraussetzungen für eine Zuchtzulassung erfüllt, weswegen wir uns endgültig entschlossen, im kleinen Rahmen einen züchterischen Beitrag zu dieser Rasse leisten. So züchten wir seit März 2014 unter dem Kennel-Namen „Akoya‘s“. Akoya ist die Bezeichnung für eine der bekanntesten Perlenarten und geht auf das japanische Wort Akoja zurück, das übersetzt Perle Gottes bedeutet. Diese weißen bzw. cremefarbenen Perlen haben an sich nicht viel mit dem Toller zu tun, jedoch möchten wir ebenfalls kleine, wertvolle Perlen züchten, weswegen uns dieser Zwingername passend erschien.

Mittlerweile sind in unserem Kennel 3 Würfe von zwei Zuchthündinnen gefallen. Sowohl Kiwi als auch ihre Tochter Lima (unsere aktuelle Zuchthündin) haben sich bei ihren Würfen als ausgezeichnete und instinktsichere Mütter bewiesen und haben ihren Welpen einen hervorragenden Start ins Leben ermöglicht. Darüber sind wir sehr dankbar! Auch aus diesem Grund entschieden wir uns nun für einen weiteren Wurf mit Lima.


Mit dem Umzug der Zuchtstätte in die Pfalz veränderte sich auch die Rudelzusammenstellung. Neben meinem Freund, mir und Lima ist auch die mittlerweile 14,5-jährige und leider erblindete Prager-Rattler-Hündin Lucky ein Teil unserer Gemeinschaft. Lima hat bei ihrem Einzug hier Lucky wie selbstverständlich als Rudelchefin akzeptiert und sich bereitwillig untergeordnet. Auch diesen umkomplizierten Umgang mit anderen Hunden egal welcher Rasse und welchen Alters schätze ich sehr an Lima.

(Stand: Juli 2022)